Herzlich Willkommen auf der Internetseite

der JSG - Georgsmarienhütte

++ Corona-Krise: Inzidenz im Landkreis erfordert leider erneuten Stopp des Trainingsbetriebs ++

Zwei neue Schiedsrichtertalente bei den Sportfreunden und in unserer JSG!

Zwei Wochen hatten sie sich in einem Online-Lehrgang vorbereitet, viele Regelfragen gebüffelt und am vergangenen Samstag dann erfolgreich die Prüfung bestanden: Jonas Debbrecht und Niklas van Veenendal sind zwei neue, junge Schiedsrichter bei uns im Verein.

Die beiden 14jährigen Schüler, die derzeit in der C-Jugend der JSG Georgsmarienhütte noch ihre Fußballschuhe schnüren, waren Teil einer Premierengruppe. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde im Kreis Osnabrück-Land erstmalig ein Schiedsrichter-Anwärterlehrgang online durchgeführt. Am vergangenen Samstag fand dann die Prüfung in der Sporthalle in Lechtingen statt. Bei dieser konnten Jonas und Niklas mit ihrer erworbenen Regelkenntnis punkten und die Prüfung im ersten Versuch direkt erfolgreich bestehen.

Bevor die ersten Spiele gepfiffen werden können, muss zunächst der Spielbetrieb wieder losgehen. Trotzdem sind beide Jungs sehr motiviert, freuen sich auf ihre Aufgabe und sind bereits vorbereitet: "Wir haben in der Vergangenheit bereits mehrfach Spiele bei Turnieren gepfiffen", berichtete Niklas. Natürlich wird der Verein beiden Schiedsrichtern eine Erstausrüstung für ihre kommenden Ausrüstung zur Verfügung stellen - mit der gelben und roten Karte ist der Grundstein bereits gelegt worden.

Wir gratulieren beiden an dieser Stelle nochmals und wünschen allzeit "Gut Pfiff".

Super starke Aktion unserer U17!!!

 

Spendenlauf der JSG GMHÜTTE U17 für den ambulanten Kinderhospizdienst Osnabrück

 

In der langen fußballfreien Zeit trainierten die Jungs der U17 Landesligatruppe der JSG GMHütte nicht nur für sich, sondern verbunden ihr Lauftraining mit einem guten Zweck.

In dem Zeitraum vom 21.12.21.12.2020 bis zum 31.12.2020 lief das Team und sammelte mit jedem Kilometer für den ambulanten Kinderhospizdienst in Osnabrück.

 

Hier wird versucht Kindern und Jugendlichen mit lebensverkürzenden Erkrankungen die Möglichkeit zu geben möglichst lange zuhause im Familienkreis zu bleiben.

Für diesen guten Zweck lief die U17 insgesamt 714 km. An Spenden kam die beachtliche Summe von 3200 Euro zusammen.

 

100 Euro kamen dabei durch den Gewinn einer interaktiven Minispiel-Challenge gegen die A Jugend des Hunteburger SV zusammen. Hier wurden verschiedene Spiele online oder per Videochat gespielt. Am Ende hatte die U17 auch hier die Nase vorn und konnte so 100 Euro aus Hunteburg mit zu den Spenden packen.

 

DANKE JUNGS!!

Die Gesundheit geht vor!! Corona - Handlungsempfehlungen!

Unsere JSG Vereinskollektion! Jetzt auch direkt ONLINE bestellbar!